Suche

Veranstaltungen

Modellierung und Simulation von Radfahrern in Shared Spaces

Simulationsmodelle, die den Radverkehr abbilden, sind für die genaue Modellierung gemeinsam genutzter Räume von entscheidender Bedeutung. Die jüngste Forschung konzentriert sich auf Fußgänger und Autos als Hauptverkehrsteilnehmer. Da jedoch die Zahl der Radfahrer in städtischen Gebieten zunimmt, gewinnt die Notwendigkeit, die Bewegung und die Interaktionen von Radfahrern mit anderen Verkehrsteilnehmern in gemischten Verkehrsumgebungen realistisch zu modellieren, immer mehr an Bedeutung.

Diese Dissertation zielt darauf ab, den derzeitigen Stand der Technik durch die Modellierung und Simulation des Verhaltens von Radfahrern in gemischten Verkehrsumgebungen zu erweitern. Das Verhalten von Radfahrern soll untersucht und ein agentenbasiertes Modell von Radfahrern vorgeschlagen werden, welches das Modell der sozialen Kräfte erweitert und die Fahrradkinematik berücksichtigt. Ein Drohnenexperiment im Labor wird durchgeführt, um die Beobachtungen zu unterstützen und das Modell hinsichtlich der verfügbaren realen Daten zu bewerten. Das Modell wird in ein Multiagentensimulationssystem integriert, um die Interaktion mit anderen Verkehrsteilnehmern zu simulieren. Es wird erwartet, dass das Radfahrermodell wertvoll sein wird, um Shared-Space-Designs im Hinblick auf Sicherheit und Fairness zwischen den Verkehrsteilnehmern zu testen.

Forscher: Awad Mukbil